Shop
menu

THE CONCEPT

„Wenn ich die Geschichte in Worten erzählen könnte, brauchte ich keine Kamera herumzuschleppen.“

Lewis W. Hine (1874 – 1940)

Vielseitigkeit

Wir legen bei jeder Arbeit großen Wert auf die zeitgemäße und moderne Darstellung. Viele unserer Kunden nutzen unsere Fotos für verschiedene Onlineauftritte wie Homepages oder soziale Netzwerke. Neue Medien gehen für uns Hand in Hand mit der professionellen und zielgerichteten Darstellung Ihres Unternehmens.

Digitales Marketing

Gerne gestalten wir auch Ihr digitales Marketing für Sie. Von der Kreation eines Logos, über ein stimmiges und zeitgemäßes CI, bis hin zur Entwicklung von HTML basierten Datenbanken, sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Stuff happening. . .

My Story

About us

Hier geht es um alles was uns betrifft.

Digicams in Mobiltelefonen ermöglichen Schnappschüsse egal wann oder wo, perfekt also für die nicht planbaren Momente im Leben. Die Restlichen halten wir gerne für Sie fest. Spezialisiert haben wir uns auf Stilllifefotografie mit den Schwerpunkten:

  • Produktfotografie
  • Katalogfotografie nach Layout
  • Internetfotografie
  • Freisteller
  • Autofotografie

Außerdem bieten wir auch individuelle und stilvolle Portraitaufnahmen an.
Bis auf die Automobilfotografie entstehen die meisten Bilder und Aufnahmen in unserem Studio und werden auch dort nachbearbeitet.
Gerne beraten wir Sie aber auch bezüglich der idealen Location. Ob im Studio, Outdoor oder „on Location“ direkt, Ihre Wünsche und das ideale Ergebnis stehen bei uns an erster Stelle.
Unternehmen besuchen wir selbstverständlich auch gerne direkt vor Ort. Nicht nur Gebäudeaufnahmen (Innen & Außen), sondern auch Mitarbeiterportraits, lassen wir auf diese Weise zeitsparend und im realen Umfeld für Sie entstehen.

our Team

  • Dennis Weber

    Photographer

    Als Autodidakt bin ich über mein Architekturstudium zur Fotografie gelangt. Am Anfang entstanden so vornehmlich Landschaftsfotos und Architekturfotografie. Meinte Tätigkeit im Automobilbereich hat mich der Produkt - Stillife Fotografie sowie der Fahrzeugfotografie näher gebracht. Über diese Bereiche habe ich in den folgenden Jahren mein Fähigkeiten und mein Equipment erweitert und ein eigenes Studio eingerichtet.

  • Hanna Moser

    Photographer

    Die Freude an der Fotografie habe ich erst recht spät entdeckt. Während meiner beruflichen Tätigkeit in der Werbebranche, nach meinem Studium in PR & Kommunikationsmanagement, habe ich mich mehr und mehr auch in meiner Freizeit mit Fotografie beschäftigt. Wie die meisten Fotografen habe auch ich klein angefangen und mich vom Hobbyfotograf weiterentwickelt.

snapshots

„Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.“

Heiko Kanzler

every moment counts

Beginnend mit der Höhlenmalerei in der Steinzeit, über die Anfänge der Fotografie in den 1820er Jahren bis hin zur heutigen Digitalfotografie: Bilder dokumentieren die Geschichte. Jedoch nicht nur die Zeitgeschichte, sondern auch die persönliche.
Bilder vermitteln seit jeher Emotionen, sie verdeutlichen Gelesenes und sind international verständlich. Wobei das Motiv in der Fotografie eher eine untergeordnete Rolle spielt. Egal ob es sich um eine Person oder einen Gegenstand handelt, entsteht das Gesamtbild erst durch die Komposition, die den Zweck hat, das Abbild ins rechte Licht zu rücken. Eine gelungene Fotografie besitzt damit die Eigenschaft, den Sinn und Zweck einer Sache nicht nur zu unterstreichen, sondern ihn zu verdeutlichen.

advertising

„Die besten Ideen kommen mir, wenn ich mir vorstelle, ich bin mein eigener Kunde“

Charles Lazarus (*1923) amerikanischer Unternehmer - Toys'R'Us

A spot on ...

Das Studio für Produktfotografie ist aus einer Notwendigkeit heraus entstanden. Durch die Liebe zu Fotografie ergaben sich die alltäglichen Arbeiten nach und nach. So entstand über die Jahre ein professionell eingerichtetes Fotostudio für Produkt- und Portraitfotografie.

Products

Anfangs waren es nur kleine Teile für Online-Shops. Nach und nach wurden die Objekte immer größer, bis hin zu Maschinenteilen, mit denen auch das Studio wuchs. Heute decken wir alles von der kleinen Schraube bis zur fertigen Maschine ab. Daher fotografieren wir auch on Location beim Kunden.

Cars

Selbst Fahrzeuge sind kein Problem, von Motorrädern über Autos bis hin zu Lkws enstehen vom Motiv unabhängig, dynamische und einzigartige Fotos. Diese sind sowohl für Reportagen auf Messen sowie im Kundenauftrag entstanden.

Portraits

Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Firmen entstehen über die Produktfotografie hinaus vermehrt weitere Arbeiten. Oft werden auch Business Portraits für Prospekte oder Internetauftritte gefordert. Dies decken wir sowohl im Studio wie on Location ab.

Air images

Ein relativ neuer aber spannender Teil unserer Arbeit sind gesteuerte und choreographierte Aufnahmen aus der Luft; sowohl in der Hochfrontalen als auch Luftbildaufnahmen sind so möglich. Kamerafahrten um Objekte und Gegenstände sind auch als Video oder Zeitraffer (Timelaps) realisierbar.

advertising

Mazda RX8

advertising

Audi 80

travel

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen“

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) deutscher Dichter der Klassik

Round the globe

Mit meiner Reisefotografie möchte ich dort anknüpfen, wo schon viele vor mir begonnen haben: Orte und Plätze in ihrer Einzigartigkeit festzuhalten.
Reisen kostet oft nicht nur viel Geld sonder auch Zeit. Durch meine Fotos möchte ich Menschen Einblicke in unterschiedlichste Länder und Kulturen ermöglichen.
Die ganze Welt zu sehen ist kaum einem Menschen möglich; in Fotos, Blogs und Bildbänden können wir so unsere eigene kleine "Weltreise" machen. Vielleicht dienen die Bilder ja einigen sogar als Inspiration, die Orte der Fotografie auch einmal selbst zu besuchen.

California Dreaming

Eines meiner liebsten Reiseziele sind die USA. Im Abstand von zwei Jahren versuche ich in regelmäßigen Reisen, Land und Leute kennenzulernen und meine Impressionen in der Fotografie festzuhalten.
Der drittgrößte Staat der Erde bietet so eine Vielfalt an Sehenswertem, dass ich schon kurz nach meiner Heimreise wieder neue Reiseziele und neue Routen für meinen nächsten Besuch plane

Stop by

Oft wünschen wir uns an Orte weit weg von dort, wo wir gerade sind. Die meisten Plätze der Welt scheinen uns lebenswerter oder interessanter. Dabei müssen wir meist nur unseren Blickwinkel ändern, um zu erkennen, dass es schon ganz in der Nähe auch vieles zu entdecken gibt.
So sind einige meiner Aufnahmen auf kurzen Städtetrips oder ganz "um die Ecke" entstanden.

art

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“

Pablo Picasso (1881 – 1973) Maler und Bildhauer

Eva BurAmOrde

Durch die Beziehung zur Achritektur wurden Skulpturen und Bilder ebenfalls ein wichtiger Teil meiner Arbeit. Sowohl auf meinen Reisen als auch durch die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern entstehen immer wieder Berührungspunkte die sich nicht nur privat, sondern auch beruflich kreuzen.
Besonders die enge und inspirierende Zusammenarbeit mit der Künstlerin Eva Bur am Orde, veranlasste mich zu dieser Rubrik.

Eva BurAmOrde

Starke Farben, Ornamente/Strukturen und interkulturelle Botschaften sind die Grundpfeiler meines Malstils. Inzwischen hat sich daraus eine eigenständige Richtung entwickelt die ich als ETHNO POP MALEREI bezeichne ...

ETHNO POP MALEREI

Ich bezeichne meine Kunst als Ethno-Pop Malerei, denn ich verbinde interkulturelle Botschaften mit starken Farben und ornamentalen Formen/Strukturen.

Webseite Eva Bur am Orde

Meine aktuellste Arbeit basiert auf der Aussage des amerikanischen Ureinwohners und Stammesführers SITTING BULL:
„Wir haben die Welt nicht von unseren Vorfahren geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen!
Seine inspirierende Philosophie habe ich in den Weltsprachen Chinesisch, Englisch, Spanisch und Russisch malerisch dargestellt.
Zudem habe ich die verschiedenen Kontinente und deren Friedensstifter dargestellt, um die Globalität des Themas zu verdeutlichen.

Mit meinem Werk möchte ich außerdem auf den Ethno-Nationalismus aufmerksam machen. Die Vermischung von Kulturen, das Entstehen neuer Kulturen und Glaubensmuster und die Tradition des Althergebrachten führt zu einer neuen Weltkultur, die für ein besseres Miteinander bedacht und respektiert werden sollte. Der Ethno-Nationalismus ist dabei jedoch die zerstörerische Kraft die dagegen wirkt und die ein friedliches Miteinander und das Formen einer besseren Welt für unsere Kinder erschwert.

art

sculpture

art

Eva BurAmOrde

architecture

„Die Qualität von Städten und Plätzen läßt sich am Reißbrett entwerfen, ihre Schönheit kommt durch die Zeit.“

Renzo Piano

A spot on ...

Große Gebäude werden aufwendig restauriert, um sie der Nachwelt zu erhalten; dabei verändern sich Bauwerke und passen sich der Zeit an. Viele Gebäude wie zum Beispiel Bahnhöfe sind meist aus längst vergangen Epochen, jedoch heute noch Bestandteil unseres Lebens. Fotos dokumentieren diese Veränderungen.
Vergängliches für die Ewigkeit festhalten ist nicht nur im Zusammenhang mit Gebäuden ein wichitger Bestandteil der Fotografie.

Buldings

Selbst dunklen Ecken und verwinkelten Gassen ist eine eigene Schönheit abzugewinnen. Oft ensteht erst durch die eigene Interpretation eine Ästhetik, die nur schwer in Worte zu fassen ist.

Interieur

Von der Kraftfahrzeugausstattung bis hin zur Innenarchitektur geht es im Bereich Interieur um die perfekte Komposition, genau wie bei der Fotografie. Da ich nicht nur beruflich mit diesen drei Gebieten eng verbunden bin, liegt mir eine gelungene Darstellung dessen persönlich sehr am Herzen.

Landscape + Panorama

Ein beeindruckendes Landschaftsbild ist mit einem normalen Foto meist nicht zu erfassen. Panoramen bieten hier oft ein Mittel, auch schwer zu beschreibende Natur, sowie Gebäude zu präsentieren. Hier bieten sich uns Möglichkeit von einfachen Panoramaaufnahmen bis hin zum interaktiven 3D Kugelpanorama.

architecture

panorama

architecture

building

architecture

interieur

Blog

Current Discussions

Lorem Ipsum is simply dummy text of the printing and typesetting industry. Lorem Ipsum has been the industry's standard dummy text ever since the 1500s, when an unknown printer took a galley of type and scrambled it to make a type specimen book. It has survived not only five centuries, but also the leap into electronic typesetting, remaining essentially unchanged. It was popularised in the 1960s with the release of Letraset sheets containing Lorem Ipsum passages, and more recently with desktop publishing software like Aldus PageMaker including versions of Lorem Ipsum.


  • Graufilter – Was ist das?

    25
    18. Januar 2014 | Posted by: Dennis Weber | Kategorien: Technik,
    Schlagwörter: , ,

    Genau diese Frage hab ich mir auch gestellt. Ein wenige gegoogelt und siehe da. Der Fall war gelöst. Mit Graufiltern verringert man die Blende um den darauf angegeben Wert
    Klingt erst mal einfach. Ist es auch. Nun blieb die Frage wozu das ganze?
    Erst mal war klar. Sowas braucht der Dennis nicht. Damals standen auch noch viele Dinge auf meiner Wunschliste für die ich weitaus mehr Kaufargumente hatte.

    Nun hatte ich irgendwann den Fall bei guten Lichtverhältnissen bei einem Shooting eines Fahrzeuges eine Bewegungsunschärfe haben zu wollen.
    Was tun? – Belichtungszeit verlängern!
    Problem gelöst… Beim genaueren hinsehen am Monitor stellte ich dann jedoch fest, dass die Lösung nicht das Gelbe vom Ei war. Nicht nur das Fahrzeug war auf dem Foto, sondern auch der Hintergrund. Dieser war am Ende auch unscharf – ich hatte kein Stativ.
    Und da war die Lösung – ein Graufilter musste her. Schnell beim online Mann ein Paar bestellt…
    2 Tage später…
    Da bin ich nun beim eigentlichen Problem. Am einfachsten ist für mein Verständnis der Blendwert. Eine Blende weniger versteht jeder.
    Nun stehen aber auf den Filtern je nach Hersteller die unterschiedlichsten Zahlen. Nur eben keine Blendstufen.

    Ich habe mir hier eine Aufstellung gemacht welche Zahlen was bedeuten und wie sie zusammenhängen.

    Welche Werte bedeuten was?

    • Filternummer – Herstellerbezeichnung
    • Filter Faktor – Herstellerbezeichnung
    • Blendenstufen – einfach für Fotografen
    • Neutral Dichte – ND hauptsächlich im Videobereich

    Vergleichszahlen:

    Filterbezeichnung Filterfakror Blendenstufen Neutraldichte
    101 2 1 0,3
    102 4 2 0,6
    103 8 3 0,9
    106 64 6 1,8
    110 1000 10 3,0

    Eigentlich ganz einfach. Ich habe mir die Tabelle in meine Filtertasche geklebt und nun gleich den passenden Filter zur Hand, wenn ich ihn benötige.

    Wie ist es euch mit Graufiltern so ergangen?

    ...

    + Read more...

    Willkommen auf meinem blog!

    21

    Noch ein Foto Blog – Natürlich, das habe ich mir auch gedacht, als ich meine Internetseite ausbauen wollte.

    Es gibt wohl keinen, den es nicht schon gibt. Warum dann noch einen schreiben?
    Zum einen war es die Lust etwas in die Richtung zu machen, zum anderen viele Fragen von Freunden wie ich manche Dinge umsetze.
    Letztlich geht es mir genau darum: Einen einfachen Blog bei dem es um die kleinen Dinge und Probleme des Fotografierens geht.
    Ich möchte euch keine seitenlangen Tutorials tippen, die keiner lesen will – im Gegenteil – es sollen kurze und knappe Beiträge zu je einem Thema werden.
    Nicht die Fotostrecke soll das Thema sein, sondern: Warum achte ich gerade darauf, oder benutze für die Problemstellung diese oder jene Lösung.
    Sicherlich gibt es immer auch andere Lösungen und auch Anleitung dazu. Ich versuche mich auf eine zu beschränken, die ich für die unkomplizierteste halte und stelle diese hier zukünftig kurz vor.
    Da ich neben her auch noch arbeiten muss, werde ich, wie es die Zeit zulässt und so oft mir ein sinnvoller Beitrag bei meinen Arbeiten auffällt, hier auf meinem blog drüber schreiben.
    Natürlich bin ich auf Kommentare und Anregungen eurerseits angewiesen.

    Zunächst möchte ich mich auf das Fotografieren, Locations sowie kleinere Lightroom-Tipps beschränken.

    Also haut in die Tasten.

    ...

    + Read more...

Graufilter – Was ist das?

25
| Posted by: Dennis Weber | 1 comment

Genau diese Frage hab ich mir auch gestellt. Ein wenige gegoogelt und siehe da. Der Fall war gelöst. Mit Graufiltern verringert man die Blende um den darauf angegeben Wert
Klingt erst mal einfach. Ist es auch. Nun blieb die Frage wozu das ganze?
Erst mal war klar. Sowas braucht der Dennis nicht. Damals standen auch noch viele Dinge auf meiner Wunschliste für die ich weitaus mehr Kaufargumente hatte.

Nun hatte ich irgendwann den Fall bei guten Lichtverhältnissen bei einem Shooting eines Fahrzeuges eine Bewegungsunschärfe haben zu wollen.
Was tun? – Belichtungszeit verlängern!
Problem gelöst… Beim genaueren hinsehen am Monitor stellte ich dann jedoch fest, dass die Lösung nicht das Gelbe vom Ei war. Nicht nur das Fahrzeug war auf dem Foto, sondern auch der Hintergrund. Dieser war am Ende auch unscharf – ich hatte kein Stativ.
Und da war die Lösung – ein Graufilter musste her. Schnell beim online Mann ein Paar bestellt…
2 Tage später…
Da bin ich nun beim eigentlichen Problem. Am einfachsten ist für mein Verständnis der Blendwert. Eine Blende weniger versteht jeder.
Nun stehen aber auf den Filtern je nach Hersteller die unterschiedlichsten Zahlen. Nur eben keine Blendstufen.

Ich habe mir hier eine Aufstellung gemacht welche Zahlen was bedeuten und wie sie zusammenhängen.

Welche Werte bedeuten was?

  • Filternummer – Herstellerbezeichnung
  • Filter Faktor – Herstellerbezeichnung
  • Blendenstufen – einfach für Fotografen
  • Neutral Dichte – ND hauptsächlich im Videobereich

Vergleichszahlen:

Filterbezeichnung Filterfakror Blendenstufen Neutraldichte
101 2 1 0,3
102 4 2 0,6
103 8 3 0,9
106 64 6 1,8
110 1000 10 3,0

Eigentlich ganz einfach. Ich habe mir die Tabelle in meine Filtertasche geklebt und nun gleich den passenden Filter zur Hand, wenn ich ihn benötige.

Wie ist es euch mit Graufiltern so ergangen?

1 Responses to "Graufilter – Was ist das?"

  • Dennis Weber
    01.11.2014

    Sehr interessant das ganze

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Willkommen auf meinem blog!

21
| Posted by: Dennis Weber | no comment

Noch ein Foto Blog – Natürlich, das habe ich mir auch gedacht, als ich meine Internetseite ausbauen wollte.

Es gibt wohl keinen, den es nicht schon gibt. Warum dann noch einen schreiben?
Zum einen war es die Lust etwas in die Richtung zu machen, zum anderen viele Fragen von Freunden wie ich manche Dinge umsetze.
Letztlich geht es mir genau darum: Einen einfachen Blog bei dem es um die kleinen Dinge und Probleme des Fotografierens geht.
Ich möchte euch keine seitenlangen Tutorials tippen, die keiner lesen will – im Gegenteil – es sollen kurze und knappe Beiträge zu je einem Thema werden.
Nicht die Fotostrecke soll das Thema sein, sondern: Warum achte ich gerade darauf, oder benutze für die Problemstellung diese oder jene Lösung.
Sicherlich gibt es immer auch andere Lösungen und auch Anleitung dazu. Ich versuche mich auf eine zu beschränken, die ich für die unkomplizierteste halte und stelle diese hier zukünftig kurz vor.
Da ich neben her auch noch arbeiten muss, werde ich, wie es die Zeit zulässt und so oft mir ein sinnvoller Beitrag bei meinen Arbeiten auffällt, hier auf meinem blog drüber schreiben.
Natürlich bin ich auf Kommentare und Anregungen eurerseits angewiesen.

Zunächst möchte ich mich auf das Fotografieren, Locations sowie kleinere Lightroom-Tipps beschränken.

Also haut in die Tasten.

0 Responses to "Willkommen auf meinem blog!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

contact us

Finding us

Dennis Weber

  • Fotographie
  • Webdesign
  • Artwork
  • ...
  • ...

Contact details

Tel: +49 (7426) 9476028
Cel: +49 (7426) 9476028
E-mail: dw@dennis-weber.com

Hanna Moser

  • Fotographie
  • Layout
  • Text
  • ...
  • ...

Contact details

Tel: +49 (7426) 9476028
Cel: +49 (7426) 9476028
E-mail: hm@dennis-weber.com

Have somethign to say...

Send us a mail and we will get back to you as sone as possible.

Reload form


*required

/